Home / Dachboxen / Modula Dachboxen
Modula Dachboxen
Modula Dachboxen Dachboxen
Filter
Toepassen
Modula-Dachboxen

Modula Dachboxen

Hier finden Sie unsere Dachboxen der italienischen Marke Modula. Modula Dachboxen sind hochwertige Boxen, in Hochglanzoptik oder Mat und immer mit einer Tragkraft von 75 kg.
 




Wird geladen ...

Welche Dachbox und warum eine Dachbox kaufen?

Wenn Ihnen Ihr Stauraum im Kofferraum mal zu klein wird oder für den Urlaub nicht ausreicht, sollten Sie überlegen, ob Sie sich eine Dachbox für Ihr Auto zulegen wollen.

Diese wird platzsparend auf dem Fahrzeugdach montiert, die Dachbox bietet Ihnen viel zusätzliche Fläche für weiteres Gepäck, sowie Taschen, aber auch Skier, Snowboards oder Decken, alles kann darin verstaut werden. Dann wird Ihre Reise zum Vergnügen ohne Stress und Platzmangel.

Je nachdem wie groß Ihr Fahrzeug ist, sollte diese darauf angepasst sein, besitzen Sie ein kleines Auto dürfen Sie nur eine kleinere Transportbox mit bis zu 200 - 220 Liter transportieren, je nach Größe wird auch die Größe und Breite gesteigert. In großen Boxen können Sie bis zu 400 Liter oder sogar bis zu 680 Litern einladen. 

Dachträgeronline.de bietet Ihnen ein großes Sortiment mit verschiedenen Marken wie Farad, Modula, Junior und Maßen für Transportmöglichkeiten an. 

Benötigen Sie weiteren Stauraum nur für Ihren Urlaub, besitzen aber keinen Platz, wo Sie Ihre Box danach lagern können, dann gestalten sich die neuen Modelle von Dachträgeronline.de praktisch. Faltbare Dachboxen sind leicht zu verstauen, durch einfaches zusammenfalten, wodurch Sie wenig bis zu fast keinen Platz einnimmt. Aber auch für normale Dachboxen gibt es verschiedene Verstaumöglichkeiten, wie Wandhalterungen oder Abdeckungen, damit keine Schäden entstehen und sie nicht verstauben.

Die Montage der Dachbox

Die Montage an dem Fahrzeugdach, gestaltet sich nicht allzu schwer, laut der Anleitung sollten Sie diese mindestens zu zweit durchführen. Achten Sie bei der Montage darauf, dass die Dachbox in der Mitte des Daches montiert wird, wenn dies nicht so ist, bietet Sie dem Fahrtwind eine große Angriffsfläche und die Befestigung ist dadurch ebenfalls eingeschränkt.

Beachten Sie auch die zulässige Dachlast des Fahrzeuges, welche in der Bedienungsanleitung Ihres Autos vermerkt sein sollte. Die Gesamthöhe des Fahrzeuges mit der montierten Dachbox darf die Vorgeschriebene Höhe von 4 Metern nicht überschreiten.

Die Montage Ihrer Dachbox funktioniert über Dach-, und Grundträger. Diese werden am Autodach befestigt, dafür gibt es verschiedene Systeme. Eine der einfachsten Befestigung ist das System des U-Bügels. 

Hierbei wird ein Metallbügel, welcher die Form eines U hat, von unten um den Dachträger gelegt und durch vorgegebene Löcher am Boden der Dachbox eingeführt. Anschließend werden die Bügel noch gesichert. Die Click-Fix Befestigung, in der Box sind im Inneren Click Verschlüsse vorab eingebaut.

Der Spannhebel wird dabei betätigt, wodurch die Dachbox fest mit dem Dachträger verbunden wird. Dies ist eine der komfortabelsten Wege die Dachbox am Fahrzeugdach zu montieren. 
 

Ihre Dachbox richtig beladen 

Die Dachbox sollte bei der Beladung gut verstaut sein, aber auch gut verteilt. Bei der Beladung gibt es einfache Regelungen, die Dachbox sollte immer gleichmäßig beladen sein, leichte Gegenstände sind vorne und hinten in der Box zu platzieren, ein schwerer und sperriger Gegenstand sollte in der Mitte gelagert sein, wobei sehr schwere Gegenstände bevorzugt selbst im Auto transportiert werden sollten.

Diese sollten ebenfalls im Auto gut gesichert und verstaut werden. Um bei einer starken Bremsung einen Durchschlag zu verhindern, sollten Sie den vorderen Teil der Box mit einer Decke polstern. Wenn in der Dachbox Skier oder ähnliches transportiert wird, sollten auch diese gleichmäßig verteilt sein und befestigt werden, damit sie nicht hin und her rutschen können. 

Die Dachlast sollte beim Beladen so niedrig wie möglich ausfallen. Bei der Beladung sollten am besten keine Freien Lücken mehr zu finden sein, falls doch können Sie hier Gegenstände wie Decken gut unterbringen.

Wie viel Gewicht in Ihrer Dachbox transportiert werden darf, legen die Hersteller fest. Die Grenze liegt zwischen 50 – 75 Kilogramm. Bei vielen Boxen werden Sie durch einen Aufkleber darauf hingewiesen. Doch die wirkliche Grenze ist entscheidend durch die zulässige Dachlast des Fahrzeuges. 

Achten Sie auch auf Ihre Geschwindigkeit, eine Höchstgeschwindigkeit ist dafür nicht vorgesehen, jedoch wird davon abgeraten, dass Sie beim Transport schneller als 130 km/h fahren. Aber wie sicher ist die Fahrt mit einer Dachbox?

Wichtig zur Sicherheit sind zudem, dass die Box ordnungsgemäß befestigt ist, gut geschlossen und im Idealfall auch abgeschlossen ist.

DachträgerOnline.de bietet Ihnen noch eine weitere Reihe an Angeboten für Dachbox Zubehör, wie faltbare Trittstufen, um die Beladung der Box zu vereinfachen, Schlosssätze für die Dachboxen sowie Wandhalter und Abdeckungen für den Schutz und die platzsparende Lagerung.

Möglichkeiten

Ein Dach- oder Skikoffer bietet ideale Möglichkeiten, um zusätzlichen Stauraum zu schaffen. Auf diese Weise lässt sich ganz einfach die komplette Camping- oder Skiausrüstung der ganzen Familie mitnehmen. Wir sind ein Online-Fachhandel, spezialisiert auf dem Gebiet von Dachgepäckboxen und Dachträgern. Auf unserer Website finden Sie ein breites Angebot von Dachgepäckboxen verschiedener renomierter Hersteller. Jede individuelle Dachbox hat eigene Spezifikationen und Eigenschaften. Wir bieten Dachboxen von FARAD, Modula, Junior und Hapro an. Sie zweifeln, welche Dachbox für Ihr Fahrzeug geeignet ist? Kontaktieren Sie uns.

Hinweise zur Beladung

Beachten Sie bei der Beladung das Eigengewicht der Dachbox, des Trägers und die maximale Beladung des Dachkoffers (liegt in der Regel zwischen 50 kg und 75 kg, abhängig vom Dachboxentyp), um eine Überladung des Autodaches zu vermeiden. Das zugelassene Belastungsgewicht Ihres Fahrzeuges finden Sie im Benutzerhandbuch oder kann beim Hersteller erfragt werden.

1. Lange Gegenstände (Skier oder Snowboards) sollten zuerst in die Box gelegt werden.
2. Schwereres Gepäck sollte in der Mitte des Dachkoffers platziert werden, so dass das größte Gewicht auf den Dachträgern lastet. Idealerweise sollte 50% des Gesamtgewichts in der Mitte der Box platziert werden.
3. Leichteres Gepäck kann an der Vorder- und Hinterseite platziert werden.

Wichtig: Alle Gepäckstücke sollten immer mit entsprechenden Gurten oder Spannbändern in der Box gesichert werden.


Diese Webseite verwendet Cookies ausschließlich zu statistischen Zwecken und speichern keine persönlichen Daten.
Ausgewählte Cookies annehmen